Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Marco Eisenack
Medienmensch aus München
Zum User-Profil
Marco Eisenack
Sonntag, 24.07.2016
Community piq

Hoffnung schöpfen hinter den Wänden der #offenenTüren

Der Blogger, Journalist und Social-Media-Berater Karsten Lohmeyer ist in den sozialen Medien ähnlich umtriebig wie z.B. ein Richard Gutjahr. Am Freitagabend fand er während des Amoklaufs in München plötzlich ganz andere Themen in seiner Timeline. Was der Twitter-Experte jetzt in einem Blogbeitrag beschreibt, ist ein schönes Beispiel, um zu zeigen, wie Social Media vielfach genutzt wurde, um Menschen Schutz zu gewähren. Mit dem Hashtag #offeneTüren bot er Obdach für Menschen, die in der Innenstadt gestrandet waren und Schutz suchten. Zeitweise saßen runde zwei Dutzend Menschen in einem provisorischen Asyl nahe der Oper. Als er um 8 Uhr morgens nach Hause kommt, schreibt er in seinem Facebook-Post über eine Nacht, die viel Leid und Schrecken verbreitet hat, aber in vielen kleinen Momenten auch großen Mut machte. Auch wenn er sich einigen Schutzsuchenden gegenüber eher abweisend verhalten hatte.

Hoffnung schöpfen hinter den Wänden der #offenenTüren
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!