Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Marco Eisenack
Medienmensch aus München
Zum User-Profil
Marco Eisenack
Dienstag, 29.03.2016
Community piq

Handy mit Helfersyndrom – geniale App-Idee eines Münchner Start-Ups

Mit der Sammelbüchse um die Häuser ziehen und Geld für einen guten Zweck sammeln? Das muss einfacher gehen! Zwei junge Münchner haben jetzt eine App programmiert, die gemeinnützigen Organisationen Spenden bringt, ohne dass der Spender zahlen muss. Der guckt sich stattdessen Werbung auf seinem Sperrbildschirm an. Jeder Smartphonebesitzer entsperrt sein Telefon zwischen 40 und 150 Mal am Tag. Die App "Nate" nutzt diese Aufmerksamkeitsspitzen, um Werbebotschaften zu schicken und mit den Werbeerlösen Spenden zu generieren. Sehr simpel, sehr smart!

Handy mit Helfersyndrom – geniale App-Idee eines Münchner Start-Ups
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!