Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Jan Freitag
Volontariat, Arbeit, Leben
Zum piqer-Profil
Jan Freitag
Freitag, 27.05.2016
Community piq

Hamburger Schulpunkrock für die Charts

Die Hamburger Band Captain Planet bündelt gleich ein ganzes Bündel Missverständnisse auf ihren schmalen Schultern: Der Stil sei Punkrock, gespielt von Punkrockern also, demnach irgendwie roh und politisch, allenfalls in Fachkreisen angesagt, aber für die Charts zu speziell, ergo kommerziell erfolglos. Alles Quatsch! Captain Planet machen filligranen Emocore mit Restwutbeständen, dessen neuestes Album von fünf überaus bodenständigen Musikern grad nach Feierabend gewöhnlicher Berufe in die Top 50 der meistverkauften Platten gerockt wurde. Was es mit Hamburgs derzeit erfolgreichstem Gitarrenact jenseits des Mainstreams auf sich hat, beschreibt Die Zeit mit leidenschaftlicher Distanz.

Hamburger Schulpunkrock für die Charts
5
0 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!