Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Antje Heidböhmer
Journalistin und Autorin.

Aus dem platten Westfalen übers Ruhrgebiet an die Elbe gespült. Seitdem begeisterte Hamburgensie. Theater-, Film- und Fernsehwissenschaftlerin. Schreibt für Print und TV (Neo Magazin Royale). Liebt Entertainment auf allen Kanälen.

Zum User-Profil
Antje Heidböhmer
Dienstag, 10.05.2016
Community piq

Die nackte Stadt

Es ist die Zeit von Punkrock, Rap und Streetart, die Zeit der Hausbesetzer- und Schwulenbewegung. Anfang der 80er Jahre will Fotograf Ken Schles nur noch eins: die spießige Reagan-Ära hinter sich lassen. Er zieht in die damals noch verfallene Lower East Side. Hier fängt er die Großstadt ein: mit ihren Subkulturen, Verheißungen und Gefahren – bevor Jahre später Edelgalerien und Boutiquen das Viertel verändern. Auch Jeffrey Silverthorn und Miron Zowni erinnern mit ihren Aufnahmen an gesellschaftliche Ausbruchsversuche, erkämpfte Freiräume, gelebte Alternativen: Zu sehen sind diese Zeitdokumente noch bis zum 7. August 2016 im Haus der Photographie der Deichtorhallen. Die weisen vorsichtshalber darauf hin, "dass in den Ausstellungen auch Darstellungen von nackten Körpern und Exponate mit verstörendem Inhalt gezeigt werden." Eintritt unter 16 Jahren nur in Begleitung Erwachsener!

Die nackte Stadt
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!