Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Jan Freitag
Volontariat, Arbeit, Leben
Zum piqer-Profil
Jan Freitag
Mittwoch, 06.04.2016
Community piq

City-Höfe spalten den Denkmalschutz

Ein paar innerstädtische Kirchen, etwas Eppendorfer Gründerzeit, vielleicht noch die Binnenalster-Umbauung - schlichte Gemüter finden meist nur erhaltenswert, was alt und prächtig ist. Dabei orientiert sich sorgsamer Denkmalschutz nicht nur an Grundsteinlegung oder Vorzeigbarkeit, sondern der Relevanz eines Gebäudes für die Epoche seines Entstehens. Keine Immobilie verdeutlicht das besser als die City-Höfe - vier augenscheinlich hässliche, kulturhistorisch jedoch bedeutsame Betonriegel am Hauptbahnhof. Während Kultursenatorin Kisseler kraft ihres Amtes demnach um Sanierung kämpft, fordern Finanz- und Stadtentwicklungsbehörde gemeinsam mit dem investorenfreundlichen Olaf Scholz Abriss und Neubau. Jetzt eskaliert der Streit, wie das Abendblatt berichtet.

City-Höfe spalten den Denkmalschutz
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!