Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Caliphate – eine NYT-Podcast-Tiefenanalyse über den "Islamischen Staat" und den Fall von Mosul

Florian Meyer-Hawranek
Head of Content, PULS

Redakteur bei PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks | u.a. für den Podcast "Einfach machen" und die Reportagereihe "Die Frage" | davor: Reporter für Fernsehen, Hörfunk und Print u.a. für quer | unterwegs in München, im Netz und in Lateinamerika

Zum piqer-Profil
Florian Meyer-HawranekMontag, 14.05.2018

Gleich vorneweg: Ich war etwas skeptisch, als ich mir die ersten drei Episoden von Caliphate in meine Up-Next-Podcast-Liste gezogen habe. Syrien, Islamischer Staat, Radikalisierung von Jugendlichen aus dem Westen. Die ersten Titel und Teaser klangen so, als hätte man alles schon mehrmals gehört ("Recruitment: Who is it that ISIS appeals to, and how?", "The Arrival: ISIS turns fantasy into reality for a new recruit."). Die erste Episode klang dann aber total anders: spannend, hintergründig, frisch. Und auch die zweite Folge war super, genauso wie die dritte (und auch die im Anschluss schnell gedownloadete vierte und bestimmt auch die gerade eben erst veröffentlichte fünfte Episode).

Der Grund für die Empfehlung von Caliphate: Die Story ist zwar tatsächlich nicht wirklich neu (aus den zahlreichen journalistischen Annäherungen an das Thema stechen beispielsweise der hörenswerte NDR-Podcast "Bilals Weg in den Terror" heraus oder die Podcast-Folge des Kanals Die Frage: "Warum wird man radikal?"). Die NYT-Reporterin Rukmini Callimachi kennt sich aber dermaßen gut aus und ihr Audio-Producer Andy Mills schafft es, Caliphate so tight und stimmungsvoll zu erzählen, dass man sich auch diese Junger-Erwachsener-schließt-sich-dem-IS-an-und-fährt-nach-Syrien-Story noch unbedingt anhören sollte. Dass die Story selbst verdammt gut ist, hilft natürlich zusätzlich.

Die New York Times spielt ordentlich auf im Podcast-Game: Neben sehr bekannten Shows wie The Daily z. B. auch mit dem tollen Podcast Change Agent. Und was ich von Caliphate bisher gehört habe, hat mich ebenfalls überzeugt. Guter Journalismus kann eben auch heißen, dass man nicht unbedingt der Erste sein muss, der eine Geschichte erzählt, wenn man dafür viel genauer hinschaut, als alle anderen.

Caliphate – eine NYT-Podcast-Tiefenanalyse über den "Islamischen Staat" und den Fall von Mosul

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.