Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Isabell Hoffmann
EU policy nerd mit besonderem Interesse an Demokratie- und Legitimationsfragen
Zum piqer-Profil
piqer: Isabell Hoffmann
Donnerstag, 31.03.2016

Beware of vegan würstchen oder: Der Böhmermann wird immer krasser

Dazu gibt es nicht viel sagen außer: Anschauen! Und danach könntet ihr mir vielleicht eure Antwort schicken. Ich habe nämlich eine Frage: Ist das noch Show oder schon Kunst? 

Beware of vegan würstchen oder: Der Böhmermann wird immer krasser
8
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 9
  1. Magdalena Taube
    Magdalena Taube · vor mehr als einem Jahr

    Mein Unwohlsein bzgl. des Clips beschreibt Sascha Lobo auf Facebook: "(function(d, s, id) { var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) return; js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = "//connect.facebook.net/en_US/sdk.js#xfbml=1&version=v2.3"; fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);}(document, 'script', 'facebook-jssdk'));
    Jan Böhmermann finde ich gut, ich halte ihn für einen Lichtblick in der Medienlandschaft, und zwar hauptsächlich wegen..."Posted by Sascha Lobo on Friday, April 1, 2016

    1. Peter Schwede
      Peter Schwede · vor mehr als einem Jahr

      Das war ein prima Aprilscherz von Herrn Lobo :)

    2. Kommentar entfernt
      Kommentar entfernt · vor mehr als einem Jahr

      Dieser Kommentar wurde gelöscht.

    3. Florian Kohrt
      Florian Kohrt · vor mehr als einem Jahr

      (in Antwort auf gelöschten Kommentar) Naja, anscheinend nicht offensichtlich genug - oder das war tatsächlich Lobos Aprilscherz.
      Aber auch andere Besprechungen im Netz sehen da völlig drüber hinweg, insofern wohl eher ersteres...

    4. Peter Schwede
      Peter Schwede · vor mehr als einem Jahr

      @Florian Kohrt Nein, etwas wird nicht wahr, nur weil es die meisten für wahr halten.

    5. Florian Kohrt
      Florian Kohrt · vor mehr als einem Jahr

      @Peter Schwede Lustig, wenn der erste April dafür sorgt, dass Satire-Unverständnis nicht mehr von satirischem Unverständnis getrennt werden kann :)

    6. Peter Schwede
      Peter Schwede · vor mehr als einem Jahr

      @Florian Kohrt Ja.. nach dem ersten April sind Zwinkersmileys wieder Pflicht! ;)

    7. Isabell Hoffmann
      Isabell Hoffmann · vor mehr als einem Jahr

      Ja, der Lobo. Der scheint ja immer mehr zum Generalinterpreten des deutschen Seelenlebens zu werden. Ich habe es nicht gelesen (keinen Zugang zu seinem FB Feed), aber ich bin erstaunt, zu was er sich alles äußert. Und das bekomme ich vor allem deshalb mit, weil Menschen, die ich kenne, ihn mit Kommentaren ähnlich dem Deinem empfehlen. Unwohlsein löst der Clip übrigens auch bei mir aus. Und zwar auf mehreren Ebenen. Daher meine Frage, ob das noch Show oder doch schon Kunst ist. Zwar fange ich irgendwann an zu lachen, aber das Ding ist viel zu komplex für einen schnellen Gag. Naja. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was er in den nächsten Jahren noch machen wird. Er ist schlau und hat Chupze. Ich glaube, das wird noch interessant.

    8. Florian Kohrt
      Florian Kohrt · vor mehr als einem Jahr

      @Isabell Hoffmann Das Unwohlsein ist mit Sicherheit antizipiert worden und nur eine der vielen Schichten, die sich hier finden: Zunächst die Absage an den rechten Mob, dann das Spiel mit deutschen Klischees, die Analyse des Status quo bis hin zum neuen Sendungsbewusstsein des "wahren Deutschen"...
      Man betrachte nur die musikalische Vorlage ("Pussy", "Amerika") und den "wahren Deutschen" der den Kategorischen Imperativ in der "Kritik der reinen Vernunft" wohl vergeblich suchen dürfte - Böhmermann lacht am Ende über alle.
      Es lohnt sich definitiv, das Video mehrmals anzusehen!

    9. Isabell Hoffmann
      Isabell Hoffmann · vor mehr als einem Jahr

      @Florian Kohrt Lieber Florian, genau so ist es. Das hast du super analysiert. Danke dir. Die gemischten Gefühle sind natürlich Teil des Programms. Aber das muss man in dieser Komplexität auch erstmal abliefern. Beim ersten Anschauen dachte ich nur krass, aber nachdem ich es ein paarmal angeschaut hatte, war ich echt beeindruckt. Der traut sich was und seinem Publikum traut er auch etwas zu. Wie schon gesagt, ich glaube, das wird noch spannend mit ihm.