Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Christian Huberts
mächtiger™ Kulturwissenschaftler und Kulturjournalist
Zum piqer-Profil
piqer: Christian Huberts
Mittwoch, 30.03.2016

»Are you lost?« – Es spukt in den Ruinen verlassener Online-Welten…

Es hat etwas von der inszenierten Pseudo-Authentizität des Blair Witch Projects: Als sich der Twitch-Streamer Vinny in die verwaiste Online-Welt ActiveWorlds begibt, ist er zunächst völlig allein. Doch dann wird er von einem mysteriösen Harlekin namens »Hitomi Fujiko« verfolgt, der ihn immer wieder fragt, ob er sich verirrt hätte. Zunächst hält Vinny ihn für einen KI-gesteuerten Nicht-Spieler-Charakter, doch mit der Zeit werden die Textnachrichten der Figur immer bizarrer: »I am real, aren't I?«, beginnt Hitomi Fujiko zu fragen und verhält sich zunehmend aufdringlich. Schließlich beginnt er Vinny zu bedrohen und befiehlt ihm, seine Welt zu verlassen. Dabei spricht er ihn nicht mit dem Namen seines Avatars an, sondern mit dem echten Vornamen. Dann verschwindet der Harlekin spurlos. Das ist der Stoff, aus dem popkulturelle Meme wie die Blair Hexe und der Slender Man gemacht sind.

Vinny hat sein Erlebnis im Stream mittlerweile als kurzes Video zusammengefasst und Motherboard hat ein paar weitere Details zu den geheimnisvollen Geschehnissen ausgegraben. In einem Reddit-Forum werden bereits fleißig Theorien gesponnen. User haben eine Webseite von Fujito ausfindig gemacht, auf der in Morsecode »JUSTYOUWAIT,HUMAN« zu lesen ist. Weitere Hinweise haben zu einem Bild geführt auf dem das Datum 04/04/2016 zu lesen ist und eine Botschaft in Binärcode: »I CANNOT FEEL«. ActiveWorlds erlebt dadurch gerade einen kleinen User-Aufschwung, weil viele Spielende – mittlerweile oft erfolgreich – Kontakt mit Hitomi Fujiko aufnehmen wollen. Ob sich das ganze als aufwendiger Scherz oder komplexes Alternate Reality Game herausstellt, wird sich zeigen müssen. Es ist auf jeden Fall eine wunderbare Illustration davon, wie sich die romantische Vorstellung von spukenden Geistern auch in digitalen Ruinen fortsetzt. Ich werde am 4. April diesen Jahres auf jeden Fall die Augen nach geheimnisvollen Online-Harlekinen offen halten!

»Are you lost?« – Es spukt in den Ruinen verlassener Online-Welten…
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Anne Sauer
    Anne Sauer · vor mehr als 4 Jahre

    Das finde ich so toll! Allein die Tatsache, dass man noch immer in das Spiel kommt, obwohl es verlassen scheint... und dass sich dann noch jemand die Mühe macht und diese skurrile Geschichte spinnt :D Ich binso gespannt auf den 4.4. Hoffentlich werden wir nicht enttäuscht.

    1. Christian Huberts
      Christian Huberts · vor mehr als 4 Jahre

      Half-Life 3 confirmed? ;-)

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.