Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Anne Sauer
Medienbildnerin, Redaktion spielbar.de
Zum piqer-Profil
piqer: Anne Sauer
Montag, 15.02.2016

AR-Bouldern: Wenn die Kletterwand zum Spielfeld wird

Ich bin der Überzeugung, es steckt sehr viel mehr Potential in Augmented Reality, sprich der Erweiterung der Realität mit virtuellen Elementen, als derzeit ausgeschöpft wird. Daher freut es mich zu sehen, wenn AR-Projekte entwickelt und realisiert werden.

In New York sorgt gerade eine Installation namens „Time Trial“ von Jon Cheng für Begeisterung. Die Idee ist simpel: Auf einer Kletterwand für Boulder wird über Laptop und Beamer eine Art Spielfeld mit mehreren Punkten projiziert. Aufgabe ist nun, diese Punkte auf dem Weg zum Ziel zu berühren – und das in möglichst kurzer Zeit. Klingt vielleicht noch nicht nach der Innovation. Nichtsdestotrotz scheint die AR-Installation für zusätzliche Herausforderung, Abwechslung und Spaß zu sorgen. Zumindest bei denjenigen, die gerne klettern. Und Ideen für weitere Augmented Reality Climbing Games hat Cheng auch schon…

AR-Bouldern: Wenn die Kletterwand zum Spielfeld wird
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!