Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Anstrengend aber spannend

Marcus von Jordan
piqd cofounder
Zum piqer-Profil
Marcus von JordanDienstag, 26.10.2021

Silke Burmester hat mit Palais Fluxx einen multimediales, kooperatives Online-Magazin, Schrägstrich eine Gruppe, Schrägstrich eine kleine Bewegung gestartet. Silke ist eine gute Freundin von mir, das will gesagt sein, bevor ich sage: Palais Fluxx ist krass geil. Es ist offiziell nur für Frauen ab 47, aber immerhin die Hälfte dieser Kriterien erfülle ich ja. Im Ernst: ist ja irgendwie klar, dass man als Mann nur mittelmäßig neugierig sein muss, um ein solches Medium für Frauen spannend zu finden.

Es gibt im Palais Gedanken und Gespräche und Bilder und Podcast und Sex und Musik und Bücher.

Und heute gab es den hier empfohlenen Text. Er ist ganz kurz und auf die Zwölf und ich will hier nicht länger werden, als er selber. Es geht darum, dass heute (im Sinne von digitaler, extrem breitgefächerter Öffentlichkeit) vieles sichtbar ist, dass viele ihre ganz eigene Aufmerksamkeit fordern, dass es ok ist, davon manchmal angestrengt zu sein, aber dass es ja immerhin auch etwas gibt dafür.

Das muss reichen - lest das!

Anstrengend aber spannend

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 3
  1. Theresa Bäuerlein
    Theresa Bäuerlein · vor einem Monat

    Tolles Projekt, habe direkt den Newsletter abonniert. Auch deswegen wichtig, weil es das Phänomen gibt, dass Frauen aus bestimmten Schichten und Altersgruppen es schwierig finden können, sich selbst und die eigenen Privilegien infrage zu stellen, weil Frauen ja gefühlt erst seit fünf Minuten endlich sagen dürfen, dass jetzt sie mal dran sind mit Macht besitzen und Gehörtwerden. Gar nicht so einfach, das direkt wieder zu hinterfragen. Das ist für mich eine Erklärung von Terf. Sorry für das abgenutzte Wort „Privilegien“, aber ist so.

  2. Jan Paersch
    Jan Paersch · vor einem Monat

    Danke. Das spricht mir aus der Seele. Auch ich finde Gendern ein bisschen doof. Und mache es als Autor/Redakteur trotzdem. Weil ich's einsehe. Danke dafür:
    "Das Leben ... ist in vielfacher Hinsicht nicht mehr so übersichtlich wie früher. Ich finde das auch doof. Anstrengend. Mühevoll. Aber so ist es eben. Und so blöd das ist und so gern ich es bequemer hätte: uninteressant ist es nicht."

  3. Tino Hanekamp
    Tino Hanekamp · vor einem Monat

    ok

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.