Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Fundstücke

Thomas Wahl
Dr. Phil, Dipl. Ing.
Zum piqer-Profil
Thomas Wahl
Community piq
Montag, 11.05.2020

Andere Länder, andere Sitten - Südkorea und Corona

Der Autor, Kimyoung Kim, ist sozusagen ein Pendler zwischen den Kulturen. Als Südkoreaner lebt er seit seinem 30 Geburtstag 2011 in Berlin und war seither nur einmal in seiner Heimat:

... und zwar erst nach sechs Jahren Aufenthalt in Deutschland. Dieser Besuch hat bei mir einen starken Eindruck hinterlassen, denn bei dieser Rückkehr habe ich Südkorea als fremd und distanziert empfunden.

In den Zeiten der Pandemie wird nun nicht nur in Amerika die Frage gestellt: „Why don’t we do it like the Koreans?", was natürlich gerade die jungen Südkoreaner stolz macht. Und auch uns interessiert die Antwort brennend. Ist sie doch gleichzeitg ein Lehrstück über Politik und die unterschiedliche Akzeptanz neuer Technologien.

Der Autor sieht fünf wichtige Erfolgsfaktoren:

  •  Zentralisierte Nationalkrankenversicherung, 
  • frühere Präventionsinitiative der Regierung, 
  • Häufige, umfangreiche, ergebnissichere Tests, 
  • Verfolgung der Route der Infizierten und zielgerichtete Isolationsmaßnahme statt einer allgemeinen Mobilitätsbeschränkung, 
  • Pausenlose Informationsbeschallung und transparente Überwachung.

Wobei er meint, das gerade die wichtigsten Elemente der Strategie in den westlichen Demokratien nicht umsetzbar waren, obwohl die digitalen Technologien einfach sind und natürlich auch dem Westen zur Verfügung standen.

Denn die meisten Maßnahmen sind nur in einer besonderen Form der polizeistaatlichen Gesellschaft möglich, gegen deren Regeln sich die meisten Europäer*innen sperren würden.

Insgesamt eine interessante Sicht auf uns und auf Südkorea, von einem, der die Unterschiede kennengelernt hat. 

Andere Länder, andere Sitten - Südkorea und Corona
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Bianka Kolshorn
    Bianka Kolshorn · vor 3 Monaten

    Da ich bisher Südkorea lediglich aus den Medien "kenne", ein für mich interessanter, informativer Vergleich.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Fundstücke als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.