Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Fundstücke

Marcus Bösch
piqer: Marcus Bösch
Mittwoch, 30.12.2015

3D Touch – Kann ein digitaler Delphin Schlaganfallpatienten helfen?

Das immer noch halbwegs neue iPhone 6s hat die Funktionalität des so genannten 3D Touch eingeführt. Die Idee: Ein Screen ist immer noch ein Screen, aber man kann ihn nicht nur leicht antippen, sondern auch drücken oder pressen. Der Inhalt auf dem Screen verhält sich dann jeweils anders.

Ich persönlich habe dieses Feature bislang kaum genutzt, aber jetzt habe ich diesen Artikel hier bei The Verge gelesen und danach dann direkt den unten angehängten Text.

An der Johns Hopkins School of Medicine hat ein Team von Wissenschaftlern rund um den Neurologen John Krakauer ein mobiles Game entwickelt, das Schlaganfallpatienten bei der Rehabilitation helfen soll. Ein spannendes Projekt, auch wenn ich zugegebenermaßen das Game Play in den ersten Minuten nicht so ganz kapiert habe. 

3D Touch – Kann ein digitaler Delphin Schlaganfallpatienten helfen?
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!