Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Vertreibung

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
piqer: Achim Engelberg

Schaut auf dieses Land!

"Schaut auf diese Stadt", dieser Satz Ernst Reuters vor der Ruine des Reichstages in Berlin ging 1948 um die Welt. Er zeigte ein Deutschland jenseits der Massenmorde und Verbrechen.

Heute überraschen die vielen Menschen, die Flüchtlingen helfen, viele im Ausland. Martin Amis verfasste einen vielschichtigen Text. Da ist zum einen der Autor auf Lesereise in einem gediegenden Hotel mit den üblichen Begleiterscheinungen, draußen rüstet man sich auf das Oktoberfest, dazwischen Ankommende aus den Krisenländern am Rande Europas. Eine weitere Schicht ist, dass Amis die Briefe von Vera Nabokov an ihren Mann Vladimir liest. Der Autor von "Lolita" und seine Frau waren Flüchtlinge im "Jahrhundert der Extreme" (Hobsbawm).

Martin Amis Text erschien im "New Yorker" und dürfte damit in intellektuellen Szenen in der englischsprachigen Welt und darüber hinaus wirken. So erwähnte ihn schon Gustav Seibt in der SZ in einem Artikel darüber, wie die Welt auf die deutsche "Willkommenskultur" reagiert.

Schaut auf dieses Land!

Dir gefällt das? Keinen piq mehr verpassen!

Kostenlos registrieren

6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde Premium Mitglied! Für 3€ /Monat.

Jetzt upgraden

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Vertreibung als Newsletter.