Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Vertreibung

Fabian Köhler
freier Journalist, Politik- und Islamwissenschaftler (M.A.)
Zum piqer-Profil
piqer: Fabian Köhler
Sonntag, 05.06.2016

Proseminar: Was islamische Philosophie und Toleranz miteinander zu tun haben

Islam und Philosophie – das passt in den Augen vieler (selbsternannter) „Islamkritiker“ nicht so richtig gut zusammen. Und auch unter vielen Historikern und Islamwissenschaftlern war es lange Zeit Konsens, dass die die islamische Philosophie im 12. Jahrhundert ihre letzten nennenswerter Vertreter hervorgebracht hat. In der Süddeutschen erinnert Frank Griffel, der in Yale Religionswissenschaft lehrt, daran, dass die Blüte islamischer Philosophie noch weit bin in die Neuzeit anhielt. Das allein böte freilich nicht mehr als den Spannungsgehalt eines islamwissenschaftlicher Proseminars, aber zum Glück versäumt es Griffel nicht, den Bogen zu heutigen Debatten zu spannen. Denn, was die islamische Philosophie jener Tage ausmachte, war in der europäischen Welt der Hegelschen Dialektik weitgehend unbekannt war: Toleranz. 

Proseminar: Was islamische Philosophie und Toleranz miteinander zu tun haben
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!