Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Vertreibung

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
piqer: Achim Engelberg
Mittwoch, 07.09.2016

Ich liebe das Grenzüberschreitende dieser Kultur.

Im Gespräch stellt Yvonne Owur ihre Sicht auf Flucht und Vertreibung vor, im Link darunter findet man eine aufschlussreiche Rezension ihres ersten auf Deutsch vorliegenden Romans.

Die Autorin berichtet, dass Angela Merkels WIR SCHAFFEN DAS selbst in Kenya tagelang Nummer-Eins-Thema war:

"Ich erlebte den Moment gemeinsam mit meiner Familie am Fernseher in meiner Heimatstadt Nairobi. Da flimmerten die Bilder von Merkel vor uns, und meine Mutter stand spontan auf und applaudierte – etwas, was sie sonst nie tun würde."

Sie weißt auf die lange Tradition hin, dass Kenya immer wieder Flüchtlinge, auch aus Europa, aufnahm. Man denke nur an Tania Blixen, deren Autobiografie als «Jenseits von Afrika» verfilmt wurde.

Da will Paul Ostwald wissen, warum die kenyanische Regierung immer wieder droht Dadaab, das größte Flüchtlingslager der Welt, zu schließen? 

"Weil unsere Regierung gesehen hat, was für einen guten Deal Erdogan aushandeln konnte. Drei Milliarden! Darauf hofft sie jetzt auch, genauso wie in Libyen und vielen anderen Ländern. Nach dem Motto «Kostenlos passen wir nicht auf eure Flüchtlinge auf»."

Hier zeigt sich die Ambivalenz der deutschen Politik.

In der Rezension ihres Romanes (Link unter dem Interview) steht geschrieben:

"Ihr Roman «Der Ort, an dem die Reise endet», vor zwei Jahren unter dem Titel «Dust» auf Englisch erschienen, erzählt die Geschichte des Landes als eine Geschichte gebrochener Versprechen."

Hier zeigt sich eine andere Ambivalenz: Wie schnell kann Kenya vom Land mit dem größten Flüchtlingslager zum Land mit der größten Zahl Fliehender werden?

Ich liebe das Grenzüberschreitende dieser Kultur.
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!