Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Vertreibung

J. Olaf Kleist
Politikwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Flüchtlingsforschung
Zum piqer-Profil
piqer: J. Olaf Kleist

Humanitäre Hilfe: Deutschland ist nicht unter den 15 großzügigsten Ländern. Nr. 1 überrascht!

In der Flüchtlingspolitik hat eine Forderung Priorität: Ursachenbekämpfung. Zu den Ursachen von Fluchtmigration gehören aber nicht nur militärische Konflikte, die schwer aufzulösen sind, sondern ein Mangel an humanitärer Hilfe in den Erstzufluchtsstaaten. Weil Flüchtlinge dort keine Perspektive mehr haben, ziehen sie weiter nach Europa, wo sie Sicherheit und eine Zukunft sehen. 

Doch Hilfsorganisationen wie UNHCR klagen seit Jahren über massive Unterfinanzierung ihrer Programme, die selbst nur auf eine Minimalversorgung ausgerichtet sind. Wie sehr engagieren sich also Länder in der humanitären Hilfe weltweit? Deutschland ist tatsächlich das Land, das die vierthöchste Summe zahlt. (Dabei muss beachtet werden, hier geht es um humanitäre Zahlungen überhaupt, nicht nur für Flüchtlinge.) Doch vergleicht man die Ausgaben für humanitäre Arbeit mit dem Bruttoinlandsprodukt so verändert sich das Bild dramatisch: Deutschland liegt nur noch auf Platz 17. Schweden und Dänemark liegen auf Rang 2 und 3. Und auf Nummer eins, mit Abstand: Kuwait. Will die Bundesregierung tatsächlich die Anzahl an Asylbewerbern gering halten, so muss sie vielleicht daran etwas ändern.

Humanitäre Hilfe: Deutschland ist nicht unter den 15 großzügigsten Ländern. Nr. 1 überrascht!

Dir gefällt das? Keinen piq mehr verpassen!

Kostenlos registrieren

7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde Premium Mitglied! Für 3€ /Monat.

Jetzt upgraden

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Vertreibung als Newsletter.