Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Vertreibung

Khaled Ghazi
English Literature Student

Ich komme aus Syrien und bin 21 Jahre alt. In meiner Heimat habe ich Englische Literatur studiert. In Deutschland versuche ich nun mein Studium fortzusetzen und einen Einstieg in den Journalismus zu finden. Bis ich fließend Deutsch spreche, werde ich meine Empfehlungen auf Englisch verfassen.

Zum User-Profil
piqer: Khaled Ghazi

Five minutes history about the Syrian war

To understand why people fled from Syria you have to understand the war that’s waging within the country. It’s an extremely complicated conflict but this video here goes a long way in explaining the basics. Highly recommended for anyone, who wants to understand why staying in Syria is not a matter of choice for many syrians.

Five minutes history about the Syrian war

Dir gefällt das? Keinen piq mehr verpassen!

Kostenlos registrieren

8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde Premium Mitglied! Für 3€ /Monat.

Jetzt upgraden

Kommentare 6
  1. Franz Schneider
    Franz Schneider · vor etwa einem Jahr

    Dear Khaled, thank you very much for your post. I know this is a very difficult question, but do you see any chance for nearby peace in Syria? If so what needs to happen to escape the apocolytic cycle of war? What can the people of Germany (the world) do to bring back peace?

    1. Khaled Ghazi
      Khaled Ghazi · vor etwa einem Jahr

      Unfortunately if there is any chane for peace in syria,ISIS terrorism will elimante those chances.
      World needs to be united against this ugly acts of terrosim that made by ISIS, and then maybe (World)can find solution for this tragic,miserable war in Syria.

  2. Rico Grimm
    Rico Grimm · vor etwa einem Jahr

    Top Video. Wer lieber liest: krautreporter.de/1075--der...

    1. Franz Schneider
      Franz Schneider · vor etwa einem Jahr

      Toller Text, vielen Dank! viel Information, muss ich mir nochmal in Ruhe durchlesen... An einer Stelle war ich verwirrt:

      "Die Sunniten wollten nach dessen Tod im Jahr 632 seinen Nachfolger frei bestimmen während die Schiiten der Meinung waren, dass sein Nachfolger aus dessen Familie stammen sollte. Sie legten sich auf einen Cousin Mohammeds fest, Ali. Die Sunniten waren in der Mehrzahl und konnten sich durchsetzen, was die Schiiten aber nicht davon abhielt, trotzdem einen eigenen Nachfolger zu bestimmen."

      Wenn ich die Logik richtig verstehe legten sich die Schiiten auf den Cousin Mohammeds - Ali - fest. Die Sunniten waren in der Mehrzahl und konnten sich durchsetzten, aber auf wen legten sie sich fest?

    2. Rico Grimm
      Rico Grimm · vor etwa einem Jahr

      @Franz Schneider Die Sunniten bevorzugten Gefährten Mohammeds. Dessen direkter (sunnitischer) Nachfolger war Abu Bakr.

    3. Frederik Fischer
      Frederik Fischer · vor etwa einem Jahr

      Top Text!:)

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Vertreibung als Newsletter.