Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Vertreibung

Fabian Köhler
freier Journalist, Politik- und Islamwissenschaftler (M.A.)
Zum piqer-Profil
piqer: Fabian Köhler
Mittwoch, 22.06.2016

Die ganze Bigotterie europäischer Flüchtlingspolitik in einer nüchternen Kolumne

Vielleicht bringt es nichts mehr, die immer gleichen schockierenden Informationen über die europäische Flüchtlingspolitik zu verbreiten. Die einen finden das Verhalten der EU unmoralisch, scheinheilig und unmenschlich. Die anderen finden irgendwas anderes. Aber am fehlenden Zugang zu Informationen dürfte die Entscheidung nach über einem Jahr medialer Dauerbeschallung zur Flüchtlingspolitik nicht liegen.

Auch die Kolumne von ZEIT-Autor Martin Klingst steuert keine neuen Enthüllungen zur Debatte bei. Auch besonders meinungsstark, pointiert oder kritisch kommt sie nicht daher. Und dennoch ist sie lesenswert, weil sie in schlichten Worten an einen wesentlich Punkt erinnert: Verglichen mit vielen vielen armen Ländern tut der reichste Kontinent der Welt so gut wie gar nichts, um den 65 Millionen Flüchtlingen dieser Welt zu helfen. 

Die ganze Bigotterie europäischer Flüchtlingspolitik in einer nüchternen Kolumne
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!