Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Vertreibung

Fabian Köhler
freier Journalist, Politik- und Islamwissenschaftler (M.A.)
Zum piqer-Profil
piqer: Fabian Köhler
Samstag, 30.07.2016

Die fehlende Gleichung: Wie eine liberale Flüchtlingspolitik Deutschland sicherer macht

Die Diskussion um Terrorgefahr und Flüchtlinge läuft hierzulande eigentlich nur auf zwei Gleichungen hinaus: Die einen meinen: Mehr Flüchtlinge = mehr Terrorgefahr. Die anderen meinen: Mehr Flüchtlinge mehr Terrorgefahr. Eine These hingegen hat es bisher nicht geschafft, öffentlich diskutiert zu werden: Mehr Flüchtlinge = weniger Terrorgefahr.

Im britischen Independent vertritt Autor Robert Verkaik jetzt die These, Merkels flüchtlingsfreundliche Politik habe Deutschland zu einem sichereren Ort gemacht, weil sie Muslimen weltweit vermittelt habe, dass Deutschland sich nicht im Krieg mit dem Islam befinde.

Man muss Verkaiks Argumentation nicht zustimmen. Aber bereichern würde es die Diskussion um Terrorgefahr und Flüchtlinge auf jeden Fall, wenn seine These Eingang in die Debatte finden würde.

Die fehlende Gleichung: Wie eine liberale Flüchtlingspolitik Deutschland sicherer macht
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!