Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Vertreibung

Anant Agarwala
Redakteur

Jahrgang 1986, Redakteur bei DIE ZEIT im Ressort Chancen. Absolvent der Deutschen Journalistenschule. Interessen: Integration, Migration, Gesellschaftspolitik.

Zum piqer-Profil
piqer: Anant Agarwala

Die Bibel und die Flüchtlingspolitik

Ab und zu wird in der Flüchtlingsdebatte ja gefordert, die CSU solle sich umbenennen: Christlich? Sozial? – Das passe doch überhaupt nicht zu ihrer Politik, bei der Nächstenliebe auf bestimmte Gruppen (vulgo andere Bayern) beschränkt bleibe. Aber damit hat es sich eigentlich, was die religiöse Komponente der Flüchtlingspolitik angeht. Aus meiner Sicht: zum Glück. Anders in den USA. Konservative Republikaner im Allgemeinen und Evangelikale im Speziellen diskutieren die Frage nach christlichen Werten in der Flüchtlingspolitik wesentlich detaillierter, grundsätzlicher. Die Bibel wird zum politischen Ratgeber. Wie sie zu lesen ist, ist allerdings nicht immer eindeutig.

Die Bibel und die Flüchtlingspolitik

Dir gefällt das? Keinen piq mehr verpassen!

Kostenlos registrieren

7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde Premium Mitglied! Für 3€ /Monat.

Jetzt upgraden

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Vertreibung als Newsletter.