Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Flucht und Vertreibung

Marcus von Jordan
piqer cofounder
Zum piqer-Profil
Marcus von Jordan
Sonntag, 10.01.2016
Community piq

Deutschland am Abgrund – sagt ein Kommentar aus den USA

Krasser Kommentar in der NYT zur migrationspolitischen Lage in Deutschland. Hier wird ein einstweiliger Aufnahmestopp für Flüchtlinge gefordert und ein geregelter Abschiebeprozess "for able-bodied young men" – habe ich das richtig übersetzt mit "gesunden, jungen Männern"? Merkels "Wahnsinn" muss gestoppt werden, die U-40-Generation wird absehbar zur Hälfte aus Arabern und Nordafrikanern bestehen und überhaupt – Houellebecq wird recht behalten. 

Auf mich wirkt es immer anders, wenn ich Dinge aus der Außenperspektive zu lesen bekomme. Abgesehen davon, dass mir die Zahlenspiele nicht transparent sind und der ganze Ansatz viel zu momentan, unselbstbewusst und ängstlich ist, stelle ich fest: Die Lager unserer Migrationsdebatte lassen sich auch aufteilen, in diejenigen, die nie die Einzelschicksale der Geflüchteten aus dem Auge verlieren und die, die das eben nicht tun, sondern die planen, ohne Ansehen dessen, was ihre Forderungen für einzelne Menschen bedeuten. 

Insgesamt entgleitet die Stimmung bei uns nach rechts, oder? Dabei ist egal, ob wir bestimmte Herausforderungen der Integration tatsächlich nicht bewältigen können oder ob sich die Menschen diesen Herausforderungen aus Angst verweigern. Diese Angst wird enorm befördert durch den tatsächlichen oder wahrgenommenen politischen Kontrollverlust. Und ich glaube auch, dass politische Kontrolle obligat ist für einen menschlichen und erfolgreichen Integrationsprozess am äußersten Rande unserer gesellschaftlichen Leistungsfähigkeit. Es lässt mich darüber nachdenken, ob es nicht beispielsweise doch richtig wäre (vielleicht sehr hohe) Obergrenzen zu formulieren...

Deutschland am Abgrund – sagt ein Kommentar aus den USA
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Vertreibung als Newsletter.