Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Emran Feroz
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Emran Feroz
Samstag, 30.11.2019

Zusammengefasst: Trump möchte schon wieder Gespräche mit Taliban führen

Während eines Großteils der bisherigen Gespräche waren sich die Taliban und die Vereinigten Staaten im Grunde einig: Die Taliban wollten, dass die Amerikaner aus Afghanistan abziehen. Trump hat außerdem kein Geheimnis daraus gemacht, dass er den sogenannten endlosen amerikanischen Krieg in Afghanistan beenden wolle. Es erwies sich jedoch als kompliziert auf einen gemeinsamen Deal einig zu werden.

In der Vereinbarung standen beide Seiten kurz vor dem Abschluss, bevor Trump schließlich im September den Stecker zog. Auslöser hierfür war der Tod eines US-Soldaten bei einem Anschlag in Kabul. Nun hat sich die Meinung des US-Präsidenten scheinbar erneut geändert. Er erklärte sich am Donnerstag bereit, die Verhandlungen unter der Bedingung eines Waffenstillstandes wieder aufzunehmen: 

“They didn’t want to do a cease-fire, but now they do want to do a cease-fire, I believe. [...] And it will probably work out that way. And we’ll see what happens.”

Monatelang hatte Afghanistans Präsident Ashraf Ghani erfolglos versucht, die Amerikaner davon zu überzeugen, keinen amerikanischen Truppenabzug ohne Waffenstillstand einzuwilligen, da dies seine Regierung noch verwundbarer machen würde.

Die Regierung wurde bisher von den Gesprächen ausgeschlossen, weil die Taliban sich weigerten einen Deal mit "westlichen Marionetten" einzugehen, was bedeutet, dass Ghani und seine Regierung nicht als authentischer Verhandlungspartner von Seiten der Taliban betrachtet werden. 

Zusammengefasst: Trump möchte schon wieder Gespräche mit Taliban führen
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.