Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Emran Feroz
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Emran Feroz
Freitag, 31.01.2020

Zusammengefasst: In Pakistan geht der Aufstand der Paschtunen in die nächste Runde

Die paschtunische PTM-Bewegung kämpft in Pakistan nun schon seit längerem für die Rechte der Paschtunen in den Stammesgebieten an der Grenze zu Afghanistan. Anfang der Woche wurde Manzoor Pashteen, der Führer der gewaltlosen Bewegung, von den pakistanischen Behörden verhaftet.

Eine kurze Zusammenfassung des Geschehens ist deshalb angebracht: 

- BBC hat hier sehr gut zusammengefasst, worum es der PTM-Bewegung geht. Der Protest richtet sich in erster Linie gegen das politische Establishment Pakistans, das die Paschtunen in den Stammesgebieten ausschließt und Krieg und Terror überlässt. 

- Ich habe bereits 2018 für die taz ein Porträt über Pashteen geschrieben. Der charismatische Pashteen ist mit seinem roten Käppchen (das eigentlich aus Nordafghanistan stammt) zum Gesicht des gewaltfreien, paschtunischen Widerstandes in Pakistan geworden. 

- Zum Glück gibt es auch ein wenig deutschsprachige Berichterstattung, hier etwa in der NZZ. Der Beitrag verdeutlicht, dass Pashteens Menschenrechtsbewegung in erster Linie das pakistanische Militär herausfordert. In den letzten Jahren gab es zahlreiche Militäroperationen in den paschtunischen Regionen. Getötet wurden in erster Linie Zivilisten. 

Zusammengefasst: In Pakistan geht der Aufstand der Paschtunen in die nächste Runde
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.