Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Emran Feroz
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Emran Feroz
Dienstag, 28.07.2020

Zusammengefasst: Einige der besten Bücher zum Afghanistan-Krieg

Ich werde immer wieder gefragt, welche Bücher ich zum Thema Afghanistan empfehlen kann. Eines steht fest: Es gibt vieles, nicht alles ist gut, nur Weniges sehr gut. 

Doch nun zu ein paar Büchern, die meiner Meinung nach ein must read sind. 

- Abdullah Anas ist der Schwiegersohn von Abdullah Azzam. Noch nie die beiden Namen gehört? Tja, genau das sollte nicht der Fall sein, falls man sich ernsthaft mit Afghanistan beschäftigt. Azzam war nämlich der Führer der "arabischen Afghanen", sprich, jener Mudschaheddin-Kämpfer, die in den 1980ern ins Land kamen, um die Sowjets zu bekämpfen. Unter ihnen befand sich auch Osama bin Laden, dessen Geschichte wir ja mittlerweile alle kennen. Azzam galt auch als Mentor bin Ladens, bevor dieser sich zunehmend radikalisierte. In "To the Mountains" (2018) beschreibt Anas (gemeinsam mit dem Journalisten Tam Hussein), der ebenfalls in Afghanistan als Mudschahed kämpfte, wichtige Innenansichten eines Krieges, den viele bis heute nicht verstanden haben. 

- Ein Mann, der Afghanistan seit Jahrzehnten verfolgt, ist der US-Journalist Steve Coll, dessen Bücher sich wie Geheimdienst-Thriller lesen lassen. Das beste Beispiel hierfür ist "Directorate S" (2018), in dem Coll sich auf den "War on Terror" der Amerikaner in Afghanistan und Pakistan fokussiert. Ein besonderes Augenmerk liegt allerdings nicht nur auf der CIA, sondern auch auf zwei weiteren Geheimdiensten, nämlich den pakistanischen ISI und den afghanischen NDS. Bei diesem Buch handelt es sich übrigens eigentlich um eine Fortsetzung des Klassikers "Ghost Wars" (2004) den man ebenso verschlingen sollte. 

- Ein Buch, das die Geschichte Afghanistans von einer anderen Perspektive betrachtet, ist "Afghan Modern" (2015) des US-Historikers Robert D. Crews. Ich habe es erst vor Kurzem gelesen und muss zugeben, dass ich begeistert bin. Crews erzählt nämlich nicht trocken das, was man eh schon weiß, sondern erweitert wortwörtlich den Horizont des Lesers, indem er die globale, kosmopolitische Identität der Afghanen deutlich macht und hervorhebt, dass diese schon seit Jahrhunderten existiert. 

- Doch es geht weiter. Was ist mit afghanischen Autoren? Auch die gibt es, zum Beispiel den mittlerweile verstorbenen Historiker Hassan Kakar. Wer verstehen will, was in den 1980ern passiert ist und warum so viele Afghanen sich dem Widerstand anschlossen, um die Rote Armee und das kommunistische Regime in Kabul zu bekämpfen, sollte sein Buch dazu (1995) lesen. 

- Lesenswert (und auf Deutsch!) ist auch "Die Geschichte Afghanistans" (2011) von Habibo Brechna. Einzige Kritik: Der Autor ist weder Journalist noch Historiker und arbeitet dementsprechend auch etwas unsauber. Hinzu kommt, das seine politische Haltung (sehr nationalistisch) hier und da deutlich wird. 

Zusammengefasst: Einige der besten Bücher zum Afghanistan-Krieg
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.