Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Fabian Goldmann
piqer: Fabian Goldmann
Dienstag, 13.11.2018

Wird uns der UN-Migrationspakt alle dahinraffen? [Spoiler: wahrscheinlich nicht]

Ein neues Gespenst geht um in Europa: Nach der grenzschleifenden Merkel, kriminellen Seenotrettern und einem Millionenheer enthemmter Sexmigranten wollen nun die Vereinten Nationen den Volkstod europäischer Nationalstaaten besiegeln. Diesen Eindruck bekommt man zumindest, wenn man rechten Überfremdungshypochondern bei der Kommentierung des UN-Migrationspaktes zusieht.

Eine ganze Menge Journalisten haben sich die Mühe gemacht aufzuschreiben, was wirklich drinsteht im "Globalen Pakt für sichere, geordnete und geregelte Migration" (so der offizielle Name). Den besten schnellen Überblick bietet meiner Meinung nach dieser Text der ZDF-Heute-Redaktion. Die Autoren beleuchten neben dem Inhalt der Vereinbarung, wie verbindlich die Bestimmungen zu Themen wie Anti-Diskriminierung, Fluchtursachenbekämpfung und Arbeitsmarktintegration für die Nationalstaaten sind, geben einen Einblick in die die politische und gesamtgesellschaftliche Debatte und sparen auch die Argumente der Kritiker (weniger zynisch als ich in meiner Einleitung) nicht aus.

Wird uns der UN-Migrationspakt alle dahinraffen? [Spoiler: wahrscheinlich nicht]
7,5
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · Erstellt vor 9 Monaten ·

    Ich finde auch diesen Beitrag von Funk-Ableger Informr gelungen. Der ist zwar etwas länger, orientiert sich aber stärker an der Debatte im Bundestag: https://m.youtube.com/...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.