Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Was verbindet den Krieg gegen Drogen mit dem gegen Flüchtlinge?

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
Achim EngelbergFreitag, 12.08.2022

Es ist eine beeindruckende Reportage mit Fotos und Graphiken, die zeigt, wie sich die USA abschotten. Vergleichbares kann man von den EU-Außengrenzen berichten.

Drohnen spüren an der Grenze zwischen Arizona und Mexiko Migranten aufgrund ihrer Körperwärme auf.

Da es kaum legale Einwanderungsmöglichkeiten gibt und Asyl erst in den USA beantragt werden kann, geraten die Migranten in eine Falle, in der etliche umkommen.

Zum einen brauchen sie Schmuggler, die sie bezahlen müssen; zum anderen wird die Überwachung immer weiter entwickelt.

Einem Bericht des Immigrant Defense Project zufolge haben ICE und CBP zwischen 2008 und 2020 mehr als 55 Milliarden Dollar an Verträgen für Abschiebegewahrsam, 'intelligente Grenztechnologien' und Überwachungsinstrumente vergeben. Die Schmuggelindustrie ist viel schwieriger zu quantifizieren, aber ein Bericht der Vereinten Nationen aus dem Jahr 2018 schätzt ihren weltweiten Wert auf 5,7 bis 7 Milliarden US-Dollar. Die beiden Branchen - eine legale und eine illegale - brauchen einander, um zu funktionieren. Beide existieren, weil legale Migration fast unmöglich ist.

Die Schmuggler sind wiederum mit Kartellen verbunden, für die Migranten und Drogen nur Varianten einer Sache sind: eine illegale Ware durch die streng überwachte Wüste zu transportieren.

Dabei kommt es immer wieder zu tödlichen Zwischenfällen und der Schluss der Reportage ist der Lage entsprechend pessimistisch:

Zu Beginn dieses Sommers kletterten mehr als 60 Migranten in einen heißen, nicht klimatisierten Traktoranhänger und wurden von ihrem Schmuggler in der Nähe von San Antonio ausgesetzt. Dreiundfünfzig von ihnen starben; der jüngste von ihnen war 13 Jahre alt.

...

Es ist schwer, mit dem Verlust von Menschenleben rechnen zu müssen, wissend, dass dies absichtlich geschieht und das Muster zeigt sich Jahr für Jahr immer wieder und kein Ende ist in Sicht ist.


Was verbindet den Krieg gegen Drogen mit dem gegen Flüchtlinge?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 2
  1. Dominik Lenné
    Dominik Lenné · vor einem Monat

    die fürchterlichen verhältnisse an den grenzen sind ein spiegel von oft fürchterlichen zuständen südlich davon, wenngleich es allerdings kein 1-zu-1-verhältnis von armut und migrationsneigung gibt. das gilt für europa genauso. die ungleichzeitigkeit verlangt ihren preis. was können wir tun? nicht viel. ich spende an UNHCR, UNICEF, UNFPA und Aktion Solidarische Welt, um das Schlimmste abzumildern und eine harmonischere Entwicklung zu fördern.

    1. Achim Engelberg
      Achim Engelberg · vor einem Monat

      Leider muss ich zustimmen. Für die meisten Flüchtlinge gilt der Kafka-Satz: „Es gibt unendlich viel Hoffnung, nur nicht für uns.“
      Und wir selbst können in ein neues autoritäres Zeitalter geraten.
      Aber vielleicht schafft die Vielfachkrise, in der sich Kriege, Klimakatastrophe und anderes verstärken, doch noch andere Möglichkeiten.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.