Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
piqer: Achim Engelberg
Dienstag, 18.02.2020

Warum stammen die meisten hier ankommenden Nigerianer aus Benin-Stadt?

Es gibt sie nicht, die immer wieder als Bedrohung heraufbeschworene Flutung Europas durch Flüchtlinge.

Vielmehr sind Flucht- und Auswanderungswege in der Regel, von der es bekanntlich immer Ausnahmen gibt, nicht zufällig, sondern geplant und oft gibt es Beziehungen zwischen den hier oder anderswo Ankommenden zum Zielort.

Die aufwendige Reportage mit Fotos und Links zu weiterführenden Geschichten zeigt das am Beispiel Nigeria. Über die Hälfte aller nigerianischen Migranten, die in die EU kommen, kommen aus einer einzigen Stadt – Benin City.

Maite Vermeulen zeigt und erläutert das Warum und zersticht gängige Klischees aus unseren Breiten wie Luftballons.

Sie spricht mit Menschen, die von den enormen Risikos, die diese eingehen müssen, berichten, wenn sie hier ein besseres Leben sich erkämpfen wollen.

Viele sterben, einige brechen ihre Flucht ab, weil das Leid zu groß wird. So etwa erzählt Osamuyi wie er den Tod von Freunden sah und wie man ihn in Libyen als Sklave verkaufte.

In Nigeria weiß die Mehrheit, wenn nicht alle, dass man in Benin City Kontakte zu Leuten bekommen kann, die einem helfen können, nach Europa zu kommen.

Die beeindruckende Recherche zeigt, dass der Wunsch zur Flucht und Auswanderung nicht schnell verschwinden wird.

Warum stammen die meisten hier ankommenden Nigerianer aus Benin-Stadt?
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.