Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Emran Feroz
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Emran Feroz
Freitag, 26.01.2018

Warum ein osmanischer Sultan ein Vorbild für Israels Geflüchtetenpolitik sein kann

Eine lesenswerte und persönliche Geschichte des israelischen Soziologen und Aktivisten Tom Pessah.

Wie viele andere jüdische Familien wurde Pessahs Familie im 15. Jahrhundert während der Reconquista aus Spanien verjagt. De facto waren damals alle Muslime und Juden, die nicht bereit waren, zum Christentum überzutreten, gezwungen zu fliehen. 

Es war das Osmanische Reich, das diesen Menschen damals zu Hilfe eilte. Sultan Bayazid II. entsandte seine Flotte und brachte die jüdischen Geflüchteten in sein Reich, wo er sie umgehend als gleichwertige Staatsbürger anerkannte.

In den Jahren darauf blühte die jüdische Gesellschaft im Osmanischen Reich auf. Viele Juden besetzten hohe Staatsposten und wurden zu einem wichtigen Teil des Reiches.

Pessah übt mit dieser Anekdote vor allem Kritik an die gegenwärtige Politik der israelischen Regierung aus. Dabei geht es ihm nicht nur um den Umgang mit palästinensischen Geflüchteten, deren Rückkehrrecht verweigert wird, sondern auch um die Tatsache, dass die Regierung in diesen Tagen 40.000 afrikanische Geflüchtete aus Eritrea, Sudan, Ruanda und Uganda abschieben will. 

Viele dieser Menschen könnten in ihren Heimatländern verschleppt, getötet oder gar versklavt werden. 

Israels Geflüchtetenpolitik gilt als besonders hart, auch im Vergleich zu jener der USA, der EU oder des Libanons und Jordaniens. Von 2.408 Geflüchteten aus Eritrea erhielten lediglich vier Personen (0,16 Prozent) einen positiven Asylbescheid.

Warum ein osmanischer Sultan ein Vorbild für Israels Geflüchtetenpolitik sein kann
6,7
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!