Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Vom Rassismus gegen hetero-schwäbische Ossi-Männer

Fabian Goldmann
mal Journalist, mal Islamwissenschaftler, je nachdem

...hab damals den Einschreibungstermin für Theoretische Physik verpasst. Das hab ich jetzt davon.

Zum User-Profil
Fabian GoldmannFreitag, 23.03.2018

Manchmal ist dieses Internet doch noch für eine Überraschung gut. Auf verschiedenen Kanälen erreichten mich nach diesem piq Kommentare empörter Radikal-Bayuwaristen. Bei den ersten hielt ich es noch für einen Witz, aber einige schienen in meinem Beitrag tatsächlich den Keim anti-bayuwarischer Diskriminierung auszumachen. 

Deshalb gibt's heute mal einen Forsetzungspiq, natürlich 
auch für alle anderen Jammer-Ossis (wie mich), Heteros im Kampf gegen Gendergaga und natürlich die (laut Feuilletons) am stärksten verfolgte Spezies der Welt: den weißen Mann. 

Vor dem Dislike noch kurz im Ernst: Nein, Witze über Schwaben, Heteros oder Radfahrer zu machen ist nicht dasselbe wie über Juden, Schwule oder Behinderte. Beleidigt zu werden ist nicht dasselbe wie Opfer gesellschaftlicher Marginalisierung zu werden. Diskriminierung ist Ausdruck gesellschaftlicher Machtverhältnisse, nicht persönlicher Befindlichkeiten. Und wer von tatsächlich ausgegrenzten Gruppen fordert, sie sollten sich "mal nicht so haben", kann ja erst einmal bei sich selbst anfangen. 

Aamer Rahman hat das etwas weniger nölig, dafür umso überzeugender (und lustiger) formuliert... 

Vom Rassismus gegen hetero-schwäbische Ossi-Männer

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.