Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Vier wichtige Punkte zum Streit um Abschiebungen nach Afghanistan

Mohamed Amjahid
Buchautor und Journalist

Reporter, Kurator, Autor für deutsche und internationale Medien. Studium der Politikwissenschaft/Anthropologie. Themen: Weiße Mehrheitsgesellschaft, MENA, Autokratien, Kapitalismuskritik, Feminismus und kritische Theorie.

Zum piqer-Profil
Mohamed AmjahidMontag, 12.07.2021

In Afghanistan kommen in diesen Wochen viele Dinge gleichzeitig zusammen. Im Mittelpunkt dieser Debatte stehen die Sicherheitslage in Afghanistan und Abschiebungen aus Europa und Deutschland in das kriegsgebeutelte Land. Wie im Fall Syrien halten viele Entscheidungsträger*innen aus der europäischen Politik an ihrer Rechtfertigung für Abschiebungen fest und das obwohl dieselben Regierungen in Afghanistan eine gegensätzliche Außenpolitik machen. Die ganze politische Lage hat auch für mich wenig Sinn ergeben, deswegen habe ich für mich bei der Lektüre zu diesem Thema vier wichtige Punkte herausgearbeitet: 

Auch hier lohnt sich ein genauer Blick in die deutschen Bundesländer. Zum Beispiel in die Heimat von Innenminister Horst Seehofer, wo Geflüchtete in Angst leben, bald im afghanischen Chaos zu sterben

Vier wichtige Punkte zum Streit um Abschiebungen nach Afghanistan

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · vor 20 Tagen

    Passend dazu hat Susanne Franzmeyer gestern eine vierteilige Audioreihe empfohlen in deren Fokus die 69 Geflüchteten stehen, die an Horst Seehofers 69. Geburtstag nach Kabul abgeschoben wurden: https://www.piqd.de/fl...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.