Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

J. Olaf Kleist
Politikwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Flüchtlingsforschung

am Deutschen Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM), Berlin.

Gründer des Netzwerks Fluchtforschung.

Forscht zu, schreibt über und kommentiert Migrations- und Flüchtlingspolitik, insbesondere aber nicht nur in Deutschland und Europa.

Zum piqer-Profil
piqer: J. Olaf Kleist
Mittwoch, 30.03.2016

Vermisste Flüchtlingskinder: Unbekannte Opfer der Krise

Vor einigen Wochen wurde berichtet, dass 10.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Europa verschwunden seien. Die Zahl ist wahrscheinlich zu hoch, doch mehrere tausend Kinder werden tatsächlich vermisst. Noch ist sehr wenig darüber bekannt, was mit ihnen passiert sein könnte. Einige mögen bei Verwandten sein, anderen helfen NGOs bei der Suche nach den Eltern. Doch viele sind vermutlich in die Hände von Menschenhändlern geraten. Sie sind direkte Leidtragende des durch die Flüchtlingskrise verursachte Chaos in Europa. Dass Polizeibehörden noch keine Hinweise zu darin verwickelten kriminellen Organisationen vorliegen, mag beruhigend sein - wenn es sie denn tatsächlich nicht gibt und die Kinder in Sicherheit sind. Es mag aber auch sein, dass wir noch ganz am Anfang eines schrecklichen Skandals stehen, bei dem die EU, in ihrer Ignoranz gegenüber Flüchtlingen, tausende von Kindern im Stich gelassen hat.

Vermisste Flüchtlingskinder: Unbekannte Opfer der Krise
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.