Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Flucht und Einwanderung

Verliert Russland die Geduld mit al-Assad?

Gabriel Koraus

•Ausbildung als Sinologe und Religionswissenschaftler
•Arbeit in der Outdoorbranche mit Fokus auf soziale Nachhaltigkeit und ökologische Verantwortung in globalen Lieferketten

Zum User-Profil
Gabriel KorausMittwoch, 27.05.2020

In Ermangelung einer Kategorie 'Außenpolitik' hier bei piqd poste ich diesen Artikel im weitesten Sinne als Kontext für die vielbeschworenen "Fluchtursachen". De facto geht es jedoch um die, wie so häufig etwas komplexeren, Zusammenhänge in den politischen und ökonomischen Beziehungen zwischen den beiden Bündnispartnern Russland und Syrien. 

Von besonderem Interesse ist dabei für mich die Beleuchtung der pragmatischen Herangehensweise russischer Diplomatie angesichts einer so von außen häufig nicht vermuteten Fragmentierung der internen Allianzen des Assad-Regimes. Ob Verhandlungen mit dem Iran, der Türkei oder den USA - strategisch beweist der Kremlin hohe Mobilität. Und so problematisch die Folgen dieser Politik auch sind (ein grundsätzliches Problem jeglicher Außenpolitik derzeit), die Handlungsziele sind jedenfalls kein Ergebnis dogmatischer Ideologie sondern rationalen Kalküls. Das ist nicht wirklich neu, kann aber angesichts der aktuellen Neigung zu simplifizierender Dämonisierung von politischen Akteuren nicht häufig genug herausgestellt werden. 

Auch der zwischen den Zeilen herauszulesende, zunehmende Einfluss von Jewgeni Prigoschin, dem vermutlichen Chef der Wagner-Group (einer dieser Tage sehr vielbeschäftigten "PMC") ist für Beobachter der russischen Polit-Szene vielleicht nicht neu, aber in jedem Fall von großem Interesse. 

Verliert Russland die Geduld mit al-Assad?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.