Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Flucht und Einwanderung

Mehrheiten vs. Minderheiten in Zuwanderungsgesellschaften

Thomas Wahl
Dr. Phil, Dipl. Ing.
Zum piqer-Profil
Thomas WahlMittwoch, 06.01.2021

Die Soziologen beschäftigen sich viel mit Minderheitsrechten. Und klar ist, die Minderheiten und ihre Rechte müssen geschützt werden. Aber wie ist es mit Rechten von Mehrheiten?

Die Frage zielt nicht auf Selbstverständlichkeiten wie den Schutz der gesetzestreuen Mehrheit vor der kriminellen Minderheit. Man muss sie stattdessen mit dem Fokus auf Kultur, Religion und gesellschaftliche Normen stellen, und schon tritt ihre politische Brisanz zutage. Ist die Erwartung der Mehrheit, dass sich die Angehörigen zugewanderter Minderheiten von der Kultur der Mehrheit leiten lassen sollen, selbst ein schützenswertes Gut? Man könnte diese Erwartung gut politisch begründen beziehungsweise ihr damit die Brisanz nehmen, indem man das demokratische Mehrheitsprinzip auch auf Kultur, Religion und Moral ausdehnt. 

Die härter werdenden politischen Kämpfe rund um Zuwanderung, Integration sowie verschiedene Terroranschläge zeigen die Probleme unserer zunehmend multikulturell werdenden Gesellschaften. Und das weitgehende Fehlen einer soziologischen Theorie zum Ausgleich von Mehrheits- und Minderheitsrechten wird mehr als deutlich. Der Ruf von Ruud Koopmans und Liav Orgad vom Wissenschaftszentrum Berlin nach einer Neuvermessung der Rechte migrantischer Minderheiten und alteingesessener Bevölkerung ist nachvollziehbar und wichtig.

Auf jeden Fall, so Koopmans und Orgad, muss eine gute politische Theorie in der sozialen Wirklichkeit verwurzelt sein. Wenn also kulturelle Mehrheiten in den westlichen Migrationsgesellschaften den Verlust ihrer kulturellen Identität befürchten und darum Zuwanderung mit Hilfe politischer Mehrheiten massiv einschränken oder gleich ganz beenden wollen, muss die Theorie darauf reagieren.

Mehrheiten vs. Minderheiten in Zuwanderungsgesellschaften

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.