Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Flucht und Einwanderung

Libyen am Scheideweg - ein weiteres Mal

Gabriel Koraus

•Ausbildung als Sinologe und Religionswissenschaftler
•Arbeit in der Outdoorbranche mit Fokus auf soziale Nachhaltigkeit und ökologische Verantwortung in globalen Lieferketten

Zum User-Profil
Gabriel KorausFreitag, 19.06.2020

Seitdem im Jahr 2011 die Herrschaft des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi, mehr oder weniger durch die Protestbewegungen des sg. ""arabischen Frühlings", beendet wurde, befindet sich das Land im Chaos. Sowohl durch interne Fragmentierung, als auch durch externe Einflussnahme unterschiedlichster Akteure gestaltet sich die Situation nahezu unlösbar und unübersichtlich. 

Nachdem nun im letzten Monat der durch Russland, Ägypten, Saudi Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Frankreich unterstützte und mit dem westlibyschen House of Representatives verbündete General Khalifa Haftar an der Einnahme der offiziellen Hauptstadt Tripolis scheiterte, wird besonders für Ägypten die Unterstützung des Generals immer komplizierter. Das komplexe Bündnissystem, welches zumindest ein Minimum an Stabilität garantieren konnte, droht zu erodieren, womit Libyen zum Schauplatz weiterer Machtkämpfe zu werden droht. 

Von besonderem Interesse ist der im Artikel beleuchtete, sich derzeit stärker entwickelnde Antagonismus zwischen Ägypten und der Türkei, welcher aus wirtschaftlichen und politischen Konflikten zwischen diesen beiden Ländern gespeist wird. Die Türkei, welche die derzeit international anerkannte libysche Regierung in Tripolis, das Government of National Accord, besonders bei der Verteidigung gegen Haftar's Libyan National Army unterstützt hat, befindet sich in einem Konflikt mit Ägypten, bei dem es sowohl um Ölförderungsabkommen, als auch um die Unterstützung der Muslimbrüderschaft geht und der die Geschehnisse in Nordafrika und im Nahen Osten in den nächsten Jahren massiv prägen könnte. 

Libyen am Scheideweg - ein weiteres Mal

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.