Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

J. Olaf Kleist
Politikwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Flüchtlingsforschung

am Deutschen Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM), Berlin.

Gründer des Netzwerks Fluchtforschung.

Forscht zu, schreibt über und kommentiert Migrations- und Flüchtlingspolitik, insbesondere aber nicht nur in Deutschland und Europa.

Zum User-Profil
piqer: J. Olaf Kleist
Samstag, 02.07.2016

Kanadas privater Flüchtlingsschutz: Bürger die Syrer in Sicherheit bringen

Kanada hat wie auch Deutschland (im geringeren Umfang) ein staatliches Resettlementprogramm, durch das jährlich eine bestimmte Anzahl von Flüchtlingen aufgenommen werden. Kanada hat darüber hinaus noch ein besonderes Programm: Sponsorship für Flüchtlinge. Bürger können sich in Gruppen zusammenschließen und Flüchtlinge oder eine Flüchtlingsfamilie aufnehmen. Dabei muss keinerlei familiäre Beziehung zwischen Flüchtlingen und Sponsoren bestehen (anders als beim humanitären Aufnahmeprogramm Deutschlands). Die Gruppe der Sponsoren übernehmen zusammen die Kosten für das erste Jahr, was sich auf mehrere 10.000 $ beläuft. Viel wichtiger aber noch: Sie kümmern sich um die Flüchtlinge nach ihrer Ankunft, bei der Orientierung und Integration in Kanada. Das Beeindruckende: Nachdem die Regierung Ende letzten Jahres beschloss, in kurzer Zeit 25.000 syrische Flüchtlinge aufzunehmen, meldeten sich 10.000ende Kanadier, die weitere Syrer sponsoren wollten. Die Behörden können angesichts der großen Nachfrage gar nicht genügend Kandidaten bereitstellen.

Dieses Programm ist eine wirklich vorbildliche Initiative. Denn hier geht es nicht (nur) darum, dem Staat Geld zu sparen, sondern Bürger zu finden, die sich verantwortlich zeigen und damit die besten Bedingungen für eine gelungene Integration bereiten. Dieser long-read Artikel der NYT, der über Monate recherchiert wurde, gibt einen wunderbaren Einblick, was ein solches Programm für Flüchtlinge und Aufnehmende bedeutet.

Kanadas privater Flüchtlingsschutz: Bürger die Syrer in Sicherheit bringen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.