Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

J. Olaf Kleist
Politikwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Flüchtlingsforschung
Zum piqer-Profil
piqer: J. Olaf Kleist
Freitag, 18.03.2016

Griechenland: Das Flüchtlingsgefängnis der EU

Man kann gar nicht genug darauf hinweisen, welch menschenunwürdigen Zustände die EU Politik für Flüchtlinge in Idomeni schafft. Doch ist dies nur eine Region Griechenlands, in der Flüchtlinge leiden. Von den Inseln der Ägäis bis Athen und in Städten und Dörfern im ganzen Land wird eines der ärmsten Länder Europas dazu missbraucht, durch Elend weitere Flüchtlinge abzuschrecken. Ein Konkurrenzkampf darum, ob man die Situation für Flüchtlinge schlimmer machen kann, als sie in der Türkei und anderen Erstzufluchtsländern ist, damit sich Schutzsuchende erst gar keine Hoffnungen machen. Eine perfide Logik mit einem sichtbaren Resultat in Griechenland. Dieser Überblick ist ein Dokument des moralischen Scheiterns der EU.

Griechenland: Das Flüchtlingsgefängnis der EU
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 1
  1. Mayte Schomburg
    Mayte Schomburg · vor mehr als einem Jahr

    Danke für diesen Piq.