Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Gestern & Heute: James Baldwin und die nicht mehr weiße Welt

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
Achim EngelbergFreitag, 16.07.2021

Wahrlich, James Baldwin (1924–87) ist kein Unbekannter auf piqd; hier gibt es einen älteren piq, der den immer noch sehenswerten und immer noch verlinkten Film I AM NOT YOUR NEGRO vorstellt.

Der Hauptteil heute ist eine Reportage aus der Republik. Der Schwarze Schweizer Rapper Nativ fährt nach Leukerbad, wo James Baldwin einst einen berühmten Essay über Rassismus und weiße Vorherrschaft verfasste.

Das Stück ist Teil der Serie "Reise in Schwarz-Weiss", die Antworten sucht auf Fragen wie: Was hat George Floyd mit der Schweiz zu tun? Was verbindet People of Color außer der gemeinsamen Erfahrung des Ausschlusses? Reicht das? Wofür? Und welchen Einfluss hat das koloniale Erbe der Schweiz?

Trotz des Schweizer Bezugs ist das Stück auch lesenswert für viele andere Menschen anderswo.

So bemerkt der Rapper Nativ:

Wenn ich sehe, dass ein Senegalese im Mittelmeer ertrinkt, dann ist das für mich eben nicht so weit weg, und für eine weisse Person ist das vielleicht anders. Das hat auch damit zu tun, welche Geschichten hier­zulande wie erzählt werden. Vergessen wir nicht, wie viele Schweizer früher auswanderten. Das waren Wirtschafts­flüchtlinge. Ich finde es völlig legitim, für ein besseres Leben auszuwandern. Aber die Schweiz sagt heute: Wir wollen keine Wirtschafts­flüchtlinge. Und gleichzeitig gibt es ganze Fernseh­sendungen, in denen Leute begleitet werden, weil sie fancy in einem anderen Land leben wollen. Sie werden aber nicht Wirtschafts­flüchtlinge genannt, sondern ‹Die Auswanderer›. Ich bin broke, aber ich kann überall­hin. Meinem Halbbruder aus Côte d’Ivoire aber wird die Einreise in die Schweiz verwehrt. Ich konnte ihn mein ganzes Leben noch nie in die Schweiz einladen.

Im Text findet man etliche interessante Links zu Büchern und Songs und Artikeln.

Hervorgehoben sei noch, man kann hier James Baldwins Essay über Leukerbad lesen. Bei seiner Reise vor 70 Jahren, im Jahr 1951, war er der erste Schwarze überhaupt und er avancierte zu einer Sehenswürdigkeit.

Schon damals schrieb er als letzten Satz, was heute Gewissheit ist:

Eine Welt, die nicht mehr weiß ist und es nie wieder sein wird.

Gestern & Heute: James Baldwin und die nicht mehr weiße Welt

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.