Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Gestern & Heute: Anna Seghers Klassiker zeigt eine Faschisierung

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
Achim EngelbergMittwoch, 03.08.2022

Vor achtzig Jahren erschien Anna Seghers DAS SIEBTE KREUZ - ein sensationeller Bestseller, der zuerst in den USA erschien, der von Hollywood mit Spencer Tracy als Zentralfigur von Fred Zinnemann verfilmt und in zahlreichen anderen Medien - so in Comics - adaptiert worden ist.

Der Hauptartikel erzählt die Biographie dieses wohl berühmtesten Fluchtromans, der sich zu einem Klassiker mit immer neuen Lesern entwickelte.

Wie eine Gesellschaft in den Faschismus abdriften kann und welche Spielräume Einzelne zum Widerstand haben, zeigt der Roman immer noch überzeugend.

Die Leute, denen Heisler (der Flüchtling, A. E.) begegnet, könnten letztlich nur individuell, aus ihrem Gewissen heraus und ihrer Selbstbesinnung entscheiden – eben moralisch. Hierin ist sich der Antikommunist Reich-Ranicki einig mit dem Kommunisten Kurt Batt, der in seiner immer noch lesenswerten Seghers-Werkbiographie festhält, es gehe der Autorin »nicht darum, eine sozialpsychologische Bestandsaufnahme der moralischen Verfassung des deutschen Volkes vorzulegen; sie will vor allem erkunden, welche moralischen Kräfte unter der Kruste eines Arrangements mit dem alltäglichen Sosein und der Gewöhnung an den Terror noch in den Menschen vorhanden sind und für ihre Selbstbefreiung eingesetzt werden könnten. Die Flucht eines KZ-Häftlings ist die Prüfungssituation, der sie Figuren verschiedener politischer Richtungen und sozialer Schichten aussetzt, um in Erfahrung zu bringen, welche seelisch-geistigen Eigenschaften der Menschen für den Nazismus unerreichbar bleiben und wie sie geweckt werden können.«

Das erwähnte Gespräch mit Marcel Reich-Ranicki kann man hier sehen und hören.

Den Film gibt es nicht kostenlos, dafür aber das Hörspiel DAS SIEBTE KREUZ.

Heutzutage ist wieder häufig von Totalitarismus die Rede. Das Werk zeigt überzeugend, dass dieser stets mit Brüchen durchzogen ist. Eine Lücke gibt es oft, gerade bei der Frage, ob man einem Flüchtling hilft, wegschaut oder ihn gar ausliefert.

Gestern & Heute: Anna Seghers Klassiker zeigt eine Faschisierung

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.