Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Ines Kappert
Leiterin des Gunda-Werner-Instituts für Feminismus und Geschlechterdemokratie der Heinrich-Böll-Stiftung
Zum User-Profil
piqer: Ines Kappert
Samstag, 11.06.2016

Geflüchtete als Wirtschaftsfaktor: Ein guter Plan

Dörfer und Städte sollen sich mit einem Programm bei der EU bewerben, wenn sie Geflüchtete aufnehmen wollen - und dafür Geld beantragen können. Die Nationalstaaten samt ihrer Regierungschef_innen werden somit umgangen, stattdessen ökonomische Anreize geschaffen. Wie kontrolliert wird, dass tatsächlich eine gute Infrastruktur für Geflüchtete bereit steht, wird nicht ausreichend beschrieben, das muss nachgeholt werden. Sonst wiederholt sich die Situation, die wir jetzt schon mit den Betreiberfirmen von Unterkünften haben: Sie verdienen sich eine goldene Nase und stellen häufig noch nicht mal abschließbare Toiletten oder Duschräume zur Verfügung. 

Trotzdem weisen solche Vorschläge in die richtige Richtung. 

Geflüchtete als Wirtschaftsfaktor: Ein guter Plan

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.