Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Flucht und Einwanderung

Emran Feroz
Journalist
Zum piqer-Profil
Emran Feroz
Community piq
Dienstag, 30.07.2019

Drei wichtige Punkte zum Frieden in Afghanistan

Trotz all der Gewalt in Afghanistan sind die Friedensgespräche mit den Taliban weiterhin in aller Munde. In diesem Beitrag werden drei wichtige Punkte genannt, die für einen Friedensdeal wichtig sind.

1.) Meinungsverschiedenheiten zwischen den Taliban: Dass es diese gibt, steht außer Frage. Im Großen und Ganzen ist es so: Während die politische Delegation in Doha mit den Amerikanern verhandelt, denken sich die Kommandanten an der Front "Warum? Wir gewinnen sowieso." 

2.) Die große Frage: Wie sieht der afghanische Staat nach dem Deal aus? Wie integriert man die Taliban als Gruppierung in das politische System des Landes? Wollen die Extremisten das überhaupt? Und was sagt die Kabuler Regierung, die ebenfalls ihre Macht bedroht sieht, dazu? 

3.) Integration von Taliban-Kämpfern: Viele junge Männer haben sich - nicht selten aus guten Gründen - radikalisiert. Sie kämpfen zurzeit für die Taliban, doch das könnte morgen anders aussehen. Die Gefahr ist, dass sie sich nach einem Deal einer anderen Gruppierung anschließen. Das darf nicht passieren. 

Drei wichtige Punkte zum Frieden in Afghanistan
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.