Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Emran Feroz
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Emran Feroz
Montag, 25.05.2020

Der Erfindergeist afghanischer Frauen in Zeiten von Corona

Während in Deutschland und anderswo schon Lockerungen herrschen und die Zahl der COVID-Patienten stetig abnimmt, herrscht in Afghanistan weiterhin Chaos. Vor allem nun, in den Tagen des Eid-Festes zum Ende des Fastenmonats Ramadan, wird sich der Virus wohl weiterhin massiv ausbreiten.

Hinzu kommt, dass in den letzten Tagen humanitäre Einrichtungen zum Ziel von Angriffen wurden. In Kabul ereignete sich in einer Frauenklinik ein brutales Massaker. Im nördlichen Kunduz wurde eine weitere Klinik, voll mit Corona-Patienten, von einem Luftangriff zerstört.

Dennoch gibt es viele Afghanen, die all diesen fürchterlichen Umständen trotzen. 

In Herat, wo der allererste Corona-Fall des Landes vor einigen Wochen entdeckt wurde, haben junge Afghaninnen nun Beatmungsgeräte gebaut - aus Autoteilen. 

BBC berichtet:

The girls, aged between 14 and 17, have built a prototype using a motor from a used Toyota Corolla and a chain drive from a Honda motorcycle. They say their ventilators will give temporary relief to patients with respiratory difficulty in an emergency when standard ventilators are not available. "I feel so proud to be part of a team that is trying to do something meaningful to support our doctors and nurses - they are our heroes at this time," says team captain, Somaya Faruqi.
Der Erfindergeist afghanischer Frauen in Zeiten von Corona
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.