Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Flucht und Einwanderung

COVID-19: Lockdown in Damaskus

Emran Feroz
Journalist
Zum piqer-Profil
Emran FerozMittwoch, 29.04.2020

Der Corona-Virus hat auch Syrien erreicht. Dort ist die Situation von Region zu Region unterschiedlich. Eine wichtige Rolle spielt natürlich, wer in welcher Region das Sagen hat. In Idlib, das vom Assad-Regime und seinen Verbündeten belagert und bombardiert wird, herrscht gewiss eine andere Situation als in der Hauptstadt Damaskus.

Es gibt wenige Berichte aus Damaskus, die wirklich gut und nüchtern sind. Vieles, was die Hauptstadt verlässt, wurde vom Regime bereits gefiltert. Doch dieser lesenswerte Text von Karam Mansour gehört nicht dazu. 

Er berichtet aus Damaskus im Schatten von Corona u.a. wie folgt:

"During these nine years of slaughter in Syria, we’ve paid little attention to the numbers of victims outside our borders. Death in our country, immense and ever-present, has been our sole concern, distracting us from events and victims elsewhere. Today, though, we’ve become more connected to the outside world; the virus has made victims of us all, regardless of the country we happen to be in. The death toll in Italy and China, and the speed of the virus’ spread across Europe, only further fueled our anxieties about a possible outbreak here. We began keeping track of the numbers of cases around the world, feeling sympathy and concern for them despite our geographical separation. We received the news of the virus’ spread as we used to the news of pro-regime shabbiha entering this or that Syrian town, awaiting word of the body count. Now the victims are in new locations, and the shabbiha have become a virus ravaging the entire planet, as we watch with fear and suspicion: have the Covid brigades invaded our country yet?"
COVID-19: Lockdown in Damaskus

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.