Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Flucht und Einwanderung

Emran Feroz
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Emran Feroz
Freitag, 08.11.2019

Afghanistans korrupte Eliten in Dubai

Gute Recherche von Jessica Purkiss vom Bureau of Investigative Journalism in London.

Konkret geht es um afghanische Politiker, die internationale Gelder gestohlen und gehortet haben. Das meiste davon lässt sich in Dubai finden. 

Hier einige Beispiele:

2009 wurde Ahmad Zia Massoud, damals Vizepräsident Afghanistans, am Flughafen in Dubai mit 52 Millionen US-Dollar Bargeld erwischt. Er durfte allerdings normal einreisen. 

Ghulam Farooq Wardak, ein weiterer führender Politiker seit 2001/02, besitzt Immobilien auf den berühmten Palm Islands in Dubai. Diese sind auch bei weiteren Politikern äußerst beliebt. 

Dann gibt es noch Fatima Rabbani, Tochter des ermordeten Ex-Mudschaheddin-Führers und Präsidenten Burhanuddin Rabbani. Sie besitzt mehrere Luxusboutiquen und Geschäfte in Dubai, darunter auch ein Restaurant, das u. a. über Instagram bekannt geworden ist. 

Hinzu kommt Mahmoud Karzai, Bruder von Ex-Präsident Hamid Karzai. Auch er besitzt mindestens eine Immobilie in Dubai. 

Afghanistan gehört zu den korruptesten Staaten der Welt. Während eine kleine Elite sich permanent bereichert, nagt die absolute Mehrheit des Landes am Hungertuch. 

Die Recherche des TBIJ ist begrüßenswert, allerdings noch lange nicht vollständig. Hinzu kommt, dass die meisten Fälle (zumindest unter vielen Afghanen) seit Langem bekannt sind. 

Afghanistans korrupte Eliten in Dubai
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.