Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Flucht und Einwanderung

Afghanistans Geisterschulen

Emran Feroz
Journalist
Zum piqer-Profil
Emran FerozDonnerstag, 30.04.2020

Was sind eigentlich "ghost schools"? 

Sie sind das beste Beispiel für das Versagen des Westens in Afghanistan. 

Worum es konkret geht, macht dieser ältere Bericht der Chicage Tribune deutlich. Die sogenannten Geisterschulen sind nämlich Schulen, die oftmals nur auf dem Papier existiert haben, damit korrupte Warlords und Politiker Hilfsgelder einstreichen konnten.

Über eine Milliarde Dollar wurde in afghanische Schulprojekte investiert - mindestens. Das Resultat ist traurig und erschreckend zugleich.

Investigative reporter Azmat Khan reported 1,100 schools listed as active in 2011 by education ministry officials were not operating at all by 2015, though salaries for teachers continued to flow to teachers with no students.

Viel hat sich seitdem nicht geändert. Betroffen sind vor allem die ländlichen Regionen des Landes. 

Afghanistans Geisterschulen

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Flucht und Einwanderung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.