Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Clara Westhoff
Journalistin

Journalistin im Training. Momentan als Trainee in der Online Redaktion der Architectural Digest. Feminismus und Kunst.

Zum piqer-Profil
piqer: Clara Westhoff
Samstag, 28.03.2020

Wie, ihr kennt Hoe_mies noch nicht?!

In meiner kleinen Bubble wissen eigentlich alle, was es mit Hoe_mies auf sich hat. Ich tu mich manchmal schwer damit, solche Themen dann zu piqen – wissen nicht eh alle, wer die sind? Ist das nicht etwas langweilig? In der Hoffnung, dass ich euren Horizont erweitern kann: Bitte lernt in diesem Interview das inklusive Berliner Hip-Hop-Kollektiv kennen, das politischen Aktivismus fabelhaft mit Feierei verbindet.

Lucia Luciano und Gizem Adiyaman gründeten 2017 das Hip-Hop-Kollektiv Hoe_mies. Die beiden waren es leid, ständig auf denselben Partys mit derselben Musik und demselben Publikum zu feiern. In Räumen zu tanzen, in denen vor allem den marginalisierten Menschen in unserer Gesellschaft kein Platz zugestanden wird.

Seitdem findet ihre Partyreihe alle paar Monate statt, in verschiedenen Städten. Immer wieder auch auf Festivals. Es wird Musik promotet, die im Mainstream kaum Gehör findet – weibliche Dancehall Artists, viel Reggaeton und Afrobeats. Weiße, straighte cis-männliche DJs findet man hier nicht an. Das feministische Onlinemagazin Edition F hat die zwei Frauen nun zu ihren Sexismuserfahrungen auf Festivals, ihrem musikalischen Schwerpunkt und dem neuen Podcast befragt, in dem sie „Themen eine Plattform geben, die im Mainstream nicht vorkommen, obwohl sie für viele Communitys relevant sind”.

Angesprochen und reflektiert wird außerdem ihr großartiges politisches Engagement im letzten Jahr, das ich selbst gebannt verfolgt habe: Mit der #RKELLYSTUMMSCHALTEN-Kampagne setzte sich das Kollektiv erfolgreich dafür ein, dass besagter Sänger nach schwerwiegenden Missbrauchsvorwürfen die in Deutschland geplanten Konzerte nicht spielen durfte. Sie setzten ein klares Zeichen dafür, dass Sexualverbrecher*innen in unserem Land keine Bühne mehr geboten wird. 

Das Interview ist perfekt, um die beiden und ihre Arbeit kennenzulernen, hat aber auch Fans wie mir nochmal eine neue Perspektive auf ihren Einsatz ermöglicht. Besucht doch nach der Corona-Krise mal eine ihrer Partys und erzählt mir, wie die Erfahrung für euch war!

Wie, ihr kennt Hoe_mies noch nicht?!
7,1
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Katharina Kunath
    Katharina Kunath · vor 2 Monaten

    Beste!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.