Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Theresia Enzensberger
Journalistin und Herausgeberin des BLOCK Magazins
Zum piqer-Profil
piqer: Theresia Enzensberger
Dienstag, 12.07.2016

Wellness ist schlecht für Dich!

Laurie Penny, mal wieder. Allerdings liegt ihrem Text diesmal die Lektüre eines Buches zugrunde, das ebenfalls ziemlich lesenswert klingt: „The Wellness Syndrome" von Carl Cederström und André Spicer (erscheint auf Deutsch bei Edition Tiamat). Die Autoren argumentieren, dass die gesellschaftliche Obsession mit positivem Denken und Selbstoptimierung dazu führe, dass strukturelle Ungerechtigkeiten aus dem Fokus geraten. 

Aber Penny wäre nicht Penny, wenn sie den Gedanken nicht weiterentwickeln würde. Vielleicht, mutmaßt sie, ist das einer der Gründe für die Ablehnung, die große Teile der Linken jeder Art von „self care", Hoffnung oder gar Utopie, entgegenbringen. In dieser Hinsicht, meint Penny, könne die Linke, und damit meint sie hauptsächlich die klassisch-antikapitalistische Linke, von der queeren Bewegung lernen, für die es überlebenswichtig ist, aufeinander und auf sich selbst aufzupassen. 

(Lustig ist der Artikel übrigens auch: „Downward-facing dog is not a radical position" könnte mein neues Mantra werden)

Wellness ist schlecht für Dich!
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!