Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Theresia Enzensberger
Journalistin und Herausgeberin des BLOCK Magazins
Zum piqer-Profil
piqer: Theresia Enzensberger
Freitag, 26.08.2016

Warum Frauen Wein trinken

Kristi Coulter ist seit Kurzem nüchtern, und beobachtet, dass alle um sie herum betrunken sind. Das ist wahrscheinlich keine ungewöhnliche Beobachtung, aber Coulter ist der Meinung, die Frauen um sie herum sind diejenigen, die am meisten trinken. Ob das stimmt, ist schwer zu sagen. 

Die Welt, die sie beschreibt, ist mir gleichsam fremd und nah: Ich halte mich selten auf Babyshowers auf, ich würde nie einen Kurs belegen, um zu lernen, wie man Messer benutzt. Aber der allgegenwärtige Sexismus ist natürlich in allen Situationen zu haben. Klar ist ihrer These leicht zu wiedersprechen und ihre Anekdoten beweisen überhaupt nichts. Aber der Text ist trotzdem lohnenswert, weil auch Anekdoten über Sexismus gut geschrieben sein wollen. 

Warum Frauen Wein trinken
8,7
13 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 3
  1. Jan Paersch
    Jan Paersch · vor etwa einem Jahr

    Nun, die Frau trank eine Flasche Wein am Tag, und mehr. Sie hatte ihre Gründe, sicher. Und offensichtlich das Geld dazu. Aber das ist eine recht drastischer Umgang mit Problemen. Die grundsätzliche Vorstellung, dass Frauen trinken, um Sexismus zu vergessen, ist natürlich gruselig.

  2. Meike Leopold
    Meike Leopold · vor etwa einem Jahr

    Ein krasser Text und offenbar sehr wahr. Was meinst du, gilt das auch für Deutschland?

  3. Daniel Schreiber
    Daniel Schreiber · vor etwa einem Jahr

    Wir sind telepathisch verbunden, dear, wollte gerade den gleichen Artikel poste, wieder einmal :)) So ein guter Text!