Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Michaela Haas
Reporterin. Autorin. Coach.
Zum piqer-Profil
piqer: Michaela Haas
Donnerstag, 19.11.2020

Tragt doch, was ihr wollt!

Zum fünften Geburtstag von piqd und dem Feminismen-Kanal piqe ich diese wunderbare Titelgeschichte des SZ-Magazins von Annabel Dillig über ihre Zweifel beim Kleiderkauf. Möglicherweise identifiziere ich mich viel zu sehr mit dieser Ich-Erzählung, bei der ich nicht weiß, ob ich lachen oder weinen soll – am besten beides gleichzeitig.

Auch meine Oma war Schneiderin, auch ich vom gemeinsamen Kleiderkauf als Kind traumatisiert. Schon als Teenager begann ich meine Sachen selber zu schneidern, weil die Welt der Boutiquen für mich keinen Platz kannte.

Hier einige meiner Lieblingssätze:

»Was der Leib gelernt hat, das ist man«, schrieb der französische Soziologe Pierre Bourdieu. Meiner hat gelernt, dass es nicht verkehrt ist, ihn durch geschickte Kleiderwahl ein bisschen zierlicher wirken zu lassen. Erst neulich war die Reaktion meiner Mutter auf neue Stiefel mit Blockabsatz, die ich mir gekauft hatte: »Kommst du damit nicht so wuchtig daher?« Und ich werde auch nie vergessen, was ein Job-Coach mal zu mir sagte: »Wenn Sie in der Tür bei Ihrem Chef stehen, mit Ihren Einmeterzweiundachtzig und Ihrer Statur, dann ist allein das für ihn schon eine Herausforderung.« Die Furcht, als Frau zu viel Raum einzunehmen. Vielleicht ist mir deshalb die aktuelle XXL-Mode nicht geheuer.

Tragt doch, was ihr wollt!

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.