Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Natalie Mayroth
Journalistin, Kulturwissenschaftlerin, Netizen
Zum piqer-Profil
piqer: Natalie Mayroth
Mittwoch, 31.07.2019

Sri Lankas progressive muslimische Feministinnen

In dem Raum sind alle Stühle bis auf den Letzten besetzt. Das Publikum wartet. Der Film beginnt. Es ist kein unkritisches Stück, das sie im Zentrum für Ethnische Studien in Colombo zeigen werden: „The Struggle” heißt die Dokumentation. Und es geht um die Rechte von muslimischen Frauen in Sri Lanka, sie wollen eine Gesetzesänderung. Sie sprechen Kinderheirat und Polygamie an. Die Monate nach Ostern scheinen auf den ersten Blick kein geeigneter Zeitpunkt, um auf Missstände innerhalb der muslimischen Gemeinschaft aufmerksam zu machen, doch für Ungerechtigkeiten sei immer der richtige Zeitpunkt, sagt die muslimische Anwältin Ermiza Tegal. An diesem Abend ist ebenfalls die Feministin und Friedenskämpferin Shreen Abdul Saroor anwesend. 

Seit 1998 – also während der Zeit des sri-lankischen Bürgerkrieges – setzt sich die 50-Jährige für die Versöhnung im Land ein, indem Buddhisten die Mehrheit stellen, aber ebenso Hindus, Muslime und Christen leben. In The Stuggle (YouTube-Video) kommt sie als eine der wichtigsten weiblichen Stimmen des Inselstaates zu Wort. Neben dem Gleichberechtigungskampf für muslimische Frauen trug sie die Geschichten von Frauenrechtsaktivistinnen im tamilischen Teil Sri Lankas zusammen. Sie selbst wurde als junge Frau aufgrund ihrer religiösen Zugehörigkeit vertrieben. Dennoch oder gerade deswegen widerspricht sie dem religiösen Fundamentalismus, fordert einen moderaten Islam, der sich von den radikalisierten Oster-Attentätern deutlich distanziert.  

Gerade steht Sri Lanka wieder vor großen Herausforderungen. Die Osteranschläge drohen die Gesellschaft nach 10 Jahren Frieden auseinanderzureißen. Es herrscht immer noch ein verordneter Ausnahmezustand. Zum Ende des Jahres werden Präsidentschaftswahlen abgehalten und die radikal-buddhistischen Stimmen sind schon jetzt scharf und laut gegenüber Musliminnen. Gerade da werden sie gebraucht, Frauen wie Shreen Saroor.

Antje Stiebitz hat sie zum Interview in Berlin getroffen. 

Sri Lankas progressive muslimische Feministinnen
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.