Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Feminismen

Stefanie Lohaus
piqer: Stefanie Lohaus
Montag, 30.11.2015

Neue Netflix-Serie Jessica Jones: Feministischer geht's nicht.

Gestern habe ich auf Netflix die erste Folge der neuen Marvel-Serie "Jessica Jones" geschaut – und bin dabei vor Freude vom Hocker gefallen. "Jessica Jones" handelt von sexualisierter Gewalt, Trauma und wie die Gesellschaft damit umgeht. Der Hauptcharakter Jessica Jones, gespielt von Krysten Ritter, ist eine komplexe Persönlichkeit: Privatdetektivin mit Superkräften und posttraumatischen Belastungsstörungen. "Jessica Jones" ist nicht weniger als die Fortführung von Stieg Larssons Millenium-Trilogie um die Hackerin Lisbeth Salander, nur eben als Superheldinnen-Version. Jos Truitt beschreibt in diesem Artikel auf Feministing.com, was die Serie für sie bedeutet.

Neue Netflix-Serie Jessica Jones: Feministischer geht's nicht.
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Daniel Schreiber
    Daniel Schreiber · Erstellt vor fast 4 Jahren ·

    Habe vergangene Woche die ganze Staffel geschaut, konnte nicht mehr aufhören. Total tolle Serie!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Feminismen als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.